IT-Lösungen für Fachabteilungen im Unternehmen

Donnerstag, 6. September 2018 - Nach der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) fürchteten sich viele Unternehmen vor „Abmahnanwälten“ und angekündigten Bußgeldern in Höhe von mehreren tausend Euro. Mittlerweile stellt sich die Frage: Wie berechtigt sind diese Bedenken?  » weiter
Freitag, 20. Juli 2018 - Nun ist es so weit: Die Übergangsfrist für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist endgültig abgelaufen. Um Compliance zur DSGVO zu erzielen, darf das Thema Schwachstellenmanagement nicht aus den Augen verloren werden. Hierbei zahlt sich Automatisierung aus.  » weiter
Donnerstag, 21. Juni 2018 - Auf dem Weg zur DSGVO-Konformität ihrer digitalen Kommunikation müssen Unternehmen nicht nur technische, sondern auch organisatorische Aspekte berücksichtigen. Von US-amerikanischen Cloud-Diensten sollten sie besser die Finger lassen – das empfiehlt zumindest Fabio Marti, Director Business Development bei der Brabbler AG.  » weiter
Donnerstag, 7. Juni 2018 - Die Datensammler sind auf dem Vormarsch – doch was wird da eigentlich gesammelt? Doch Untersuchungen der Databerg-Studie von Veritas kommen zu dem Ergebnis, dass Firmen in Deutschland den Inhalt von 66 Prozent aller gespeicherten Daten gar nicht kennen. Diese unstrukturierten Daten können personenbezogene Daten enthalten, die im Rahmen der Verordnung auskunftspflichtig sind oder gelöscht werden müssten, sofern der Bürger dies anfragt.  » weiter
Mittwoch, 30. Mai 2018 - Wer die Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) nicht einhalten kann, der wird mit hohen Geldstrafen rechnen müssen. Möglicherweise werden Unternehmen öffentlich dafür verantwortlich gemacht, dass ein Missbrauch von Kundendaten stattgefunden hat, was zu Reputationsschäden und dem Verlust von Kunden führt.  » weiter
Freitag, 25. Mai 2018 - Durch die EU-DSGVO besteht eine erhöhte Dokumentationspflicht. Als Unternehmen müssen Sie die Rechtmäßigkeit, Daten verarbeiten zu dürfen und dies konform zu tun, jederzeit nachweisen können. Fehlt der Nachweis, also eine entsprechende Dokumentation, wie dies erfolgt, kann bereits das zu einem Bußgeld führen.  » weiter
Donnerstag, 24. Mai 2018 - So gut wie jedes Unternehmen hortet Unmengen an Datenmüll. Mit der Umsetzung der DSGVO ist es an der Zeit, diesen Datenwust zu bereinigen und nicht mehr benötigte Daten zu sperren, zu archivieren oder im besten Fall zu löschen.  » weiter
Mittwoch, 23. Mai 2018 - In der Führungsetage von Unternehmen erfolgt eine Sensibilisierung in Sachen DSGVO: Es gilt neue Compliance-Vorgaben zu erfüllen. Dadurch stehen Organisationen vor neuen technischen und strategischen Herausforderungen. Um die DSGVO erfolgreich umzusetzen, muss IT-Sicherheit eine größere Rolle spielen und praktisch sämtliche Unternehmensbereiche durchdringen.  » weiter
Mittwoch, 23. Mai 2018 - Die Umsetzung der DSGVO ist komplex und erfordert den Einsatz einer breiten Palette von Technologien. Es gibt keine handelsübliche DSGVO-Lösung, egal was ein Anbieter Ihnen sagt. WhatsApp auf Diensthandys problematisch sein, da die App das gesamte Adressbuch ausliest und an WhatsApp und indirekt Facebook übermittelt.  » weiter
Dienstag, 22. Mai 2018 - Wie lauten die Erfahrungswerte aus bislang angegangenen DSGVO-Projekten – diese Fragestellung beantworteten Experten aus dem Sicherheitsbereich. Dabei wurden vor allem die „Do’s and Don’ts“ herausgestellt.  » weiter
Montag, 21. Mai 2018 - Die Themen Privatsphäre und Compliance von Anfang an miteinzubeziehen. – das fordert die DSGVO. Doch allzu oft werden die Punkte Sicherheit und Privatsphäre erst in letzter Minute in Unternehmenssoftware eingebaut. Für die meisten Unternehmen erfordert dies ein zusätzliches Design im Vorfeld. Weitaus wird es dagegen bei bestehenden Lösungen, und bei denen der Schutz der Privatsphäre entweder nicht eingebaut ist.  » weiter
Freitag, 18. Mai 2018 - Die Mehrheit der Unternehmen betrachtet die DSGVO als Chance zur Verbesserung von Datenschutz und Sicherheit. Diese Aussage belegt eine weltweite Studie von IBM unter 1500 Verantwortlichen in Unternehmen. Die Regulierung und Verbrauchererwartungen führen dazu, dass Unternehmen ihre Sicht auf Datenhaltung überdenken: 80 Prozent der befragten Unternehmen planen eine Verringerung der Menge an gespeicherten personenbezogenen Daten.  » weiter
Montag, 14. Mai 2018 - Die künftigen GDPR-Richtlinien bereiten Unternehmen nach wie vor Bauchschmerzen. Die Nichteinhaltung ist schließlich teuer. Mit der richtigen Vorbereitung können Unternehmen jedoch zielgerichtet ein Fundament für mehr Datensicherheit und GDPR-Compliance aufbauen. Letztendlich kommt dies nicht nur der IT-Abteilung eines Unternehmens zugute, sondern auch dem Unternehmen, denn höhere Sicherheitsstandards stärken das Vertrauen der Anwender.  » weiter